ElitePartner Abzocke 2019 – Aller nur Betrug oder doch seriös?

ElitePartner - Akademiker & Singles mit Niveau
96/100
SEHR GUT
Allgemein:
Kundenservice:
Nutzerfreundlich:
Merkmale
  • Seriöse Partnervermittlung
  • Hohe Erfolgschancen
  • Partnervorschläge
  • Anspruchsvolle Singles
  • Hoher Datenschutz
  • Persönlichkeitstest
  • Kostenlose Anmeldung
42%
Erfolgsquote
47% / 53%
Frauen/Männer

Gegen praktisch jedes Dating-Portal erheben unzufriedene Kunden gelegentlich den Vorwurf der “Abzocke”. Davon ist ElitePartner natürlich auch betroffen. Wir sind im ElitePartner Test diesen Vorwürfen nachgegangen.

Fakten zur vermeintlichen “Abzocke”

  • Das Portal wurde mehrfach ausgezeichnet
  • Der Erfolg auf jedem Dating-Portal hängt stark von der Aktivität der Nutzer ab.
  • Der EliteParter-Vertrag verlängert sich ohne aktive Kündigung automatisch. Das wird transparent ausgewiesen, aber Kunden müssen darauf achten.
  • Es gibt kaum unzufriedene Nutzer. Allerdings können auch wenige Personen im Internet schlechte Stimmung verbreiten.
  • Wir liefern Tipps, um mit ElitePartner gut zurechtzukommen.

Was meinen Nutzer mit “ElitePartner Abzocke”?

Eine echte Abzocke liegt vor, wenn ein Unternehmen seine Kunden mit windigen Versprechen täuscht und die Preise und Leistungen intransparent gestaltet. Das ist hier ganz eindeutig nicht der Fall. Dennoch kann die Dating-Börse nicht das Zustandekommen einer festen Beziehung garantieren. Sie schafft nur die Grundlagen dafür, dass so eine Beziehung entstehen kann. Wenn Nutzer unzufrieden sind und dem Portal “Abzocke” vorwerfen, meinen sie meistens einen der folgenden Fakten:

  • Der Preis erscheint zu hoch. Wahr ist, dass ElitePartner zu den teuersten Partnerbörsen zählt. Allerdings richtet sie sich auch an eine exklusive Klientel von niveauvollen und gutverdienenden Akademikern und Unternehmern. Hinzu kommt die sehr hohe Erfolgsquote bei ElitePartner. Die Preise erscheinen uns (und dem Gros der Nutzer) daher angemessen.
  • Die Premium-Mitgliedschaft verlängert sich ohne rechtzeitige Kündigung (ein Vierteljahr vor Ablauf!) automatisch. Das ist in den AGB ersichtlich, doch neue Nutzer müssen sich den Kündigungstermin vormerken. Ansonsten ist eine automatische Fortführung von Abonnements vollkommen üblich, so etwa bei Telekommunikationsverträgen. Darüber beschwert sich kein Mensch.
  • Manche Nutzer haben keinen Erfolg und/oder lernen zu wenig andere Singles kennen. Hierbei ist das Verhalten der Nutzer zu beachten. ElitePartner liefert viele hilfreiche Tipps, worauf es beim Profil ankommt, wie jemand die erste Mail gestalten sollte und wie es dann idealerweise weitergeht. Es ist zu empfehlen, diese Tipps zu beachten. Im Normalfall ist es überhaupt nicht schwer, über ElitePartner wirklich passende Partner zu treffen. Es gibt nur sehr wenige Gruppen, für die es wirklich nicht viele Partnervorschläge gibt – etwa sehr kleine Männer oder sehr große Frauen. Diese Gruppen müssen fairerweise zugeben, dass ihre Schwierigkeiten nichts mit dem Portal ElitePartner zu tun haben. Zu empfehlen ist in solchen Fällen, den Suchradius deutlich auszuweiten.




Auszeichnungen der Singlebörse

Der TÜV Süd vergab an ElitePartner die S@fer Shopping Plakette. Das Portal ist daher technisch und rechtlich sicher. Das ist wirklich bemerkenswert.

Typische Erfahrungen mit der Partnerbörse ElitePartner

Es gibt gerade bei ElitePartner – wie übrigens auch bei Parship – sehr viele zufriedene Kunden. Das hat mehrere Gründe. Aufgrund der angemessenen Preisgestaltung kann das Portal genügend Marketing betreiben, um einen ausreichend großen und dichten Kundenbestand zu präsentieren. Das ist bei dem Anspruch, Eliten vermitteln zu wollen, gar nicht so einfach. Es gibt übrigens sehr preiswerte, um nicht zu sagen spottbillige Portale, über die sich niemand beklagt, jedenfalls nicht mit dem Vorwurf der Abzocke. Doch dort wohnen wirklich passende Partner oft mehrere Hundert Kilometer entfernt. Diese Betreiber haben aufgrund ihrer niedrigen Preise einfach nicht genügend Geld für Marketing, sie sind im Internet erst auf Seite 5 bei Google zu finden, wo sie kaum noch jemand sucht. Daher bleibt der Kundenbestand dünn. Dann gibt es sehr starke Portale, die sich an den Mainstream wenden, sehr viele Menschen ansprechen und dabei auch noch vergleichsweise günstig sind, jedenfalls etwas günstiger als ElitePartner. Doch auf ElitePartner soll sich gerade kein Mainstream versammeln. Die Akademiker wünschen ein wenig unter sich zu bleiben und zahlen auch zu diesem Zweck in der Regel gern den etwas höheren Preis (der wirklich nur 10 – 20 % über den Preisen der meisten anderen Portale liegt). Wenn aber jemand für den doch etwas höheren ElitePartner Preis keinen Erfolg hat, könnte er den Vorwurf der “Abzocke” gegen ElitePartner erheben. Das passiert nicht oft, doch bedenken wir, dass die Betroffenen gut ausgebildete, fähige Akademiker sind. Wenn jemand von ihnen einen Shitstorm lostreten möchte, könnte er das schaffen.

Tipps für den Umgang mit ElitePartner

  • Studieren Sie die Vertragsbedingungen. Merken Sie sich gleich den Kündigungstermin vor.
  • Kündigen Sie pünktlich, wenn Sie Erfolg hatten. Eine Mail genügt.
  • Füllen Sie Ihr Profil sorgfältig und ehrlich aus. Das erhöht signifikant die Chance auf sehr gute Partnervorschläge.
  • Lesen Sie die Tipps des Portals zum Kennenlernen und wenden Sie diese an.
  • Nutzen Sie gern den Kontakt zum freundlichen Kundenservice. Dieser berät wirklich kompetent.

Gesteuerter Vorwurf der “Abzocke”?

Wer sich ein wenig mit Abzock-Vorwürfen gegen überwiegend als seriös beschriebene Unternehmen beschäftigt, wird den Verdacht nicht los, dass manche böswilligen Konkurrenten entsprechende Gerüchte streuen und Kampagnen starten. Grundsätzlich macht es misstrauisch, wenn eine Internetseite nichts anderes als solche Vorwürfe gegen ein Unternehmen präsentiert. Das wirkt unglaubwürdig.

Fazit: ElitePartner Abzocke nicht erkennbar

Wir können keine Abzocke bei diesem Dating-Portal erkennen, das zu den führenden im deutschsprachigen Raum gehört. Wenn es Kritik gibt, läuft diese auch in eine etwas andere Richtung, nämlich in den der Abgehobenheit von ElitePartner-Kunden. Das steckt schon im Namen des Portals: Hier möchten und sollen sich Singles treffen, die sich zu den Eliten zählen. Das Wort “Elite” ist nicht nur positiv besetzt. Doch wir wollen tolerant genug sein, um den Akademikern und Unternehmern ihr eigenes Portal zuzugestehen. Es gibt schließlich genügend andere Portale für alle anderen Personengruppen. Den vollständigen Testbericht über ElitePartner finden Sie hier: https://www.diebestesingleboerse.de/elitepartner/

0 0 100 1
%
Average Rating
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, 4,80 von 5)
Loading...