eDarling Abzocke 2019 – Aller nur Betrug oder doch seriös?

eDarling - Seriöse Partnersuche für anspruchsvolle Singles
94/100
SEHR GUT
Allgemein:
Kundenservice:
Nutzerfreundlich:
Merkmale
  • Seriöse Partnervermittlung
  • Matching-Verfahren
  • Partnervorschläge
  • Kostenlose Anmeldung
  • Hohes Mitgliederniveau
  • Hoher Datenschutz
  • Persönlichkeitstest
36%
Erfolgsquote
48% / 52%
Frauen/Männer

Allgemeine Informationen

In Sachen Partnersuche im Internet gibt es eine Reihe von Anbietern. Einer der bekanntesten ist eDarling. Es stellt sich allerdings die Frage, ob die verschiedenen Betreiber seriös handeln und ob es ohne jegliches Risiko möglich ist, Kunde zu werden und in der Folge einen Partner zu finden. In diesem Artikel wird beleuchtet, ob eine eDarling Abzocke möglich ist. Dass grundsätzlich Vorsicht geboten ist, wenn im Internet persönliche Daten angegeben werden und wenn Zahlungen erfolgen, sollte sich von selbst verstehen. Doch wer informiert ist und auf gebotene Art vorsichtig, geht bei einem seriösen Angebot wie dem von eDarling kein Risiko ein. Weshalb diese Online Partnervermittlung mit Sitz in Berlin als seriös eingestuft werden kann, wird in den nachfolgenden Absätzen beschrieben.

Wie erwähnt, handelt es sich bei eDarling um eine Online Partnervermittlung, die ihren Sitz in Berlin hat. Sie gehört zu den größten Anbietern ihrer Art in Deutschland und hat über 300 Mitarbeiter. Die Tradition ist von großer Bedeutung: gegründet wurde eDarling im Herbst des Jahres 2008. Online ging das Angebot im Mai 2009. Das ist gleichbedeutend mit einer langen Zeit des seriösen Arbeitens. Wäre alles auf einen Betrug ausgelegt, wäre eDarling nicht mehr am Markt. Stattdessen gehört das Unternehmen zu den vier größten und erfolgreichsten Partnervermittlungen im Internet in Deutschland. Hierzulande soll es über 2,6 Millionen registrierte Mitglieder geben. Auf Europa bezogen sollen es über 14 Millionen sein. Das sind die Angaben, die recherchiert werden konnten. Insgesamt ist eDarling in 24 Nationen auf verschiedenen Kontinenten aktiv. Für eine Abzocke spricht das nicht.

Mitgliedschaft: Die Vorgehensweise und die Risiken

Wer sich bei der Singlebörse registriert, um einen Partner im Internet zu suchen, muss dies mit korrekten Daten machen. Die Registrierung, zu der ein Persönlichkeitstest gehört, ist im ersten Moment nicht kostenpflichtig. Theoretisch könnten Daten verkauft werden. Nicht seriöse Unternehmungen sind für diese Vorgehensweise bekannt. Über eDarling ist nichts in dieser Hinsicht zu recherchieren gewesen. Basis Mitglieder sind eingeschränkt, was die Kontaktaufnahme betrifft. Eine kostenpflichtige Mitgliedschaft wird quasi verlangt, um wirklich von den Vorteilen von eDarling zu profitieren. Je nach Laufzeit des geschlossenen Vertrages liegen die Kosten zwischen 29,90 € 45,90 € und 64,90 € im Monat, wobei keine zeitlich begrenzten Promotionen mit Ersparnissen in die genannten Summen mit einfließen. eDarling hält sich an bestehende Gesetze, was gleichzeitig bedeutet, dass ein geschlossener Vertrag ohne Angabe von Gründen per Widerruf innerhalb von 14 Tagen wieder aufgelöst werden kann. In diesem Fall muss das gezahlte Geld erstattet werden.

Was Kunden wissen sollten

Dass eine Anmeldung mit korrekten Daten bei eDarling nötig ist und dass eine echte Mitgliedschaft, die zu einer Partnerschaft führen soll Geld kostet, dürfte nun bekannt sein. Weshalb Partnerbörsen im Internet häufig in Verbindung mit einer Abzocke in Verbindung gebracht werden, hängt den eDarling Erfahrungen nach mit zwei Fakten bzw. Annahmen zusammen. Zum einen sollen nicht alle Profile von Frauen oder Männern echt sein. Die so genannten Bots spielen eine Rolle und wer Geld zahlt und gleichzeitig Kontakte zu nicht realen Menschen erhält ohne die Chance auf eine echte Partnerschaft, wird natürlich nicht zufrieden sein. Würde so etwas von eDarling ausgehen, wäre dies eine Form von Betrug. Doch eDarling ist für diese Vorgehensweise nicht bekannt.

Wer sich registriert, wird verifiziert. Was die Kosten betrifft und den geschlossenen Vertrag, ist wissenswert, dass es eine Laufzeit gibt. Je länger diese dauert, desto mehr Geld wird pro Monat fällig. Selbst wer bereits nach kurzer Zeit einen Partner gefunden hat oder aus welchem Grund auch immer eDarling nicht mehr nutzen möchte, müsste weiterzahlen. Außerdem werden Verträge häufig automatisch verlängert. Sie müssen also vom Kunden gekündigt werden. Das müssen die eDarling Kunden wissen. Verschwiegen wird es bei eDarling nicht, steht jedoch im Kleingedruckten, welches viele Kunden häufig nicht lesen.

Kosten einer Premium-Mitgliedschaft





Das Stichwort Abzocke mit Partnersuche im Internet

Abzocke bei einer Partnersuche lässt sich mit Aufmerksamkeit umgehen. Den Fakten nach läuft bei eDarling alles seriös ab. Natürlich muss man als Kunde wissen, dass ein geschlossener Vertrag eine Laufzeit hat und dass diese erst ablaufen muss, wenn die Mitgliedschaft bei eDarling enden soll. Wird angegeben, dass ein Vertrag sich automatisch verlängert, wenn er nicht gekündigt wird, muss der Kunde diese Kündigung veranlassen. eDarling geht hier nach Gesetzen vor und zockt nicht im wahrsten Sinne des Wortes ab. Wobei natürlich eine kurze Mitgliedschaft mit geringen Kosten wesentlich besser wäre als eine langfristige. Diese Möglichkeit betreffen gibt es von Zeit zu Zeit spezielle Aktionen. eDarling garantiert zwar, dass es eine breite Auswahl an Mitgliedern sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern gibt (es sind laut Recherche mehr Männer als Frauen bei eDarling angemeldet), es soll auch eine Überprüfung von Profilen geben, aber zu 100-prozentig sicher wird dies nicht sein. Außerdem wird kein Kunde garantiert eine Partnerin oder einen Partner finden. Es werden de facto die Chance durch eine Mitgliedschaft erhöht. Dennoch muss niemand von einem Betrug ausgehen, denn die genannten Einschränkungen sind offiziell bekannt.

Ein Fazit: Ist eine eDarling Abzocke möglich?

Von einer eDarling Abzocke ist nicht auszugehen. Es handelt sich um eine seriöse Partnerbörse im Internet, die nicht ohne Grund zu den größten in Deutschland gehört und international einen guten Namen besitzt. Jeder Kunde muss wissen, auf was er oder sie sich einlässt. Ein Erfolg ist nicht garantiert und es fallen Kosten an. Aber das kann nicht als Betrügerei gewertet werden. Selbst die Vorgehensweise bezüglich längerfristiger Verträge und deren automatischer Verlängerung ist vom Gesetz her gestattet und kann bei einer gewissen Aufmerksamkeit der Kunden zu keinen Problemen führen.

0 0 100 1
%
Average Rating
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimmen, 4,79 von 5)
Loading...